Home

Herzlich Willkommen in Amalienhof im Müritz-Nationalpark. 

 

Erfahren Sie hier mehr über die Bewohner, die Geschichte und die Erholungsmöglichkeiten im Herzen der Mecklenburger Seenplatte.

 

Amalienhof gehört als Ortsteil von Rechlin zum Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Es befindet sich auf der Grenze des Müritz-Nationalparkes zwischen dem Ostufer der Müritz und der Woterfitz.  

 

Der besondere Reiz von Amalienhof besteht in seiner abgeschiedenen Lage. Zur nächsten öffentlichen Straße sind es 3 km, eine Buslinie mit eigener Bushaltestelle führt 300 m versteckt hinter einem Berg vorbei. Amalienhof wird im Norden und Westen von den Wäldern des Nationalparkes umrandet. Im Osten befinden sich zwischen Amalienhof und der Woterfitz Fischteiche, die von den Seeadlern als Nahrungsrevier aufgesucht werden. Hier drehte Heinz Sielmann Mitte der 90-er Jahre für seinen Film über Seeadler. Im Süden grenzt eine Ackerfläche an Amalienhof. 

 

Zu Amalienhof gehören heute drei bewohnte Gebäude mit insgesamt 8 Wohnungen, die  als Ferienwohnung und Altersruhesitz genutzt werden.

 

Unsere Wohnung befindet sich im Nordgiebel des Reihenhauses und ist dem Nationalpark zugewandt. Das Reihenhaus hat insgesamt 3 Wohnungen.  

 

Die nächsten Bademöglichkeiten sind 3,5 km (Müritz) bzw. 5 km (Pagelsee) entfernt. Man erreicht sie über Radwege, auf denen Autos nur mit Sondergenehmigung (Anlieger) fahren dürfen. 

 

Die nächsten Restaurants befinden sich ebenfalls 3 km entfernt in Boek oder 5 km entfernt am Bolter Kanal. Die nächsten Einkaufmöglichkeiten gibt es 10 km entfernt in Rechlin. Eine Bushaltestelle gibt es 300 m entfernt hinter einem Berg. Hier nimmt der Nationalparkbus Sie und Ihre Fahrräder tiefer mit hinein in den Müritz Nationalpark.

 

 

17475